fbpx

Winterurlaub im Zillertal

Glitzernde Schneelandschaften und Sonnentage

 

Im Winter präsentiert Sich die zauberhafte Landschaft des Zillertals wie aus einem Bilderbuch. Schneebedeckte Wälder, traumhaft präparierte Pisten und Sonne satt. Ein Ort wo Winterspass und Erholung eine harmonische Verbindung eingehen, ein Kraftplatz mit viel Raum zur Entfaltung, erfüllt von Freiheit. Das Zillertal ist eines der südlichen Seitentäler des Inns und ist darüber hinaus das breiteste Tal Tirols.

Kaum in einem anderen Tiroler Tal erwarten Sie daher so viele Sonnenstunden wie hier. Abseits von Pisten, Skiern und Snowboards gibt es im Zillertal unzählige Möglichkeiten, den Zauber des Winters zu genießen. Zum Beispiel bei einer Winterwanderung auf den zahlreichen Winterwanderwegen, beim Schneeschuhwandern durch malerische Tiefschneehänge oder beim Langlaufen auf 125 Loipenkilometern.

Unsere ausgezeichnete Lage in Strass, am Eingang des Zillertals macht das 4 Stern Gasthof Hotel Post ihren Winterurlaub in Tirol zu einem perfekten Ausgangsort. Die guten öffentlichen Verkehrsverbindungen und Ski-Shuttles bringen Sie schnell und zuverlässig in die Skigebiete. Ganz ohne Stau und Parkplatzsuche.

Die Zillertalbahn mit modernen Garnituren, die im Halbstundentakt bei uns vor der Tür in Strass Richtung Mayrhofen fährt, bringt Sie in einem Zug direkt ins Skigebiet. Mit dem Zillertaler Super Skipass, gültig für alle Anlagen des Zillertales ab einem 2 Tages Skipass - inkl. Benützung aller Verkehrsmittel, ist auch die Fahrt mit der Zillertalbahn inkludiert.

Skigebiete & Skifahren

Wintersport auf 662 Pistenkilometern

Langlaufen

Schwung um Schwung ins Wintervergnügen

Schneeschuhwandern

Zu Fuß durch die Winterlandschaft

Erlebnistherme

Wenn es draußen schneit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.